Herzlich willkommen beim Metzgerbräu

Wochenkarte

Tradition und Moderne - Willkommen im Gasthof Metzgerbräu, ein geselliger Treffpunkt im Ortskern von Hohenwart, dem Schrobenhausener Spargelland und des Hallertauer Hopfenlandes.

Genießen Sie unsere feinen Spargel- und Wildköstlichkeiten in unserem Gasthof mit Kastanienbiergarten, feiern Sie ein großes Fest in unserem Festsaal oder lassen Sie sich mit unseren Menükreationen in ganz privater Atmosphäre in einem unserer stilvollen Nebenräume verwöhnen. Ob Firmenfeier, Hochzeit oder privater Anlass - wir haben für Sie den passenden Raum.

Unser traditioneller Gasthof zeichnet sich durch eine außergewöhnlich gute, regionale und saisionale Küche aus. Bei uns wird unter der Leitung vom Juniorchef und Küchenmeister Thomas gekocht – von gut bürgerlich bis zur exklusiven Küche.

Unsere hauseigene Metzgerei, die bereits seit 40 Jahren bekannt ist für beispiellosen Geschmack und Qualität in der Herstellung von Wurstwaren, ist ebenso ein Herzstück unseres Betriebes.

Wir sind stolz, dass wir seit über 100 Jahren unsere Gastwirtschaft als Familienbetrieb betreiben. Es ist nicht selbstverständlich, dass man eine so lange Tradition erhalten kann. Dies ist nur möglich, wenn alle an einem Strang ziehen und Freude daran haben.

Wir hoffen, dass wir durch unsere Art und Weise der Gastronomie einen Beitrag zum Lebenswert, zur Kultur unseres Marktes Hohenwart, unseres Landkreises Pfaffenhofen an der Ilm und unserer Region des Paartales beitragen können.

Rudolf, Maria & Thomas Schwarzbauer & das gesamte Metzgerbräuteam

Chronik

1912 - 1984

Die erste Generation, der Metzgermeister Michael Schaipp und die Köchin Kreszenz Schaipp, kauften im Jahre 1912 den damals bereits ca. 150 Jahre alten Gasthof und ehemaliges Brauereigebäude mit Landwirtschaft und Hopfenanbau. Nach vielen kleineren Umbaumaßnahmen ersetzte die 2. Generation, Josef und Rosa Schwarzbauer, 1984 die ehemaligen Stallungen durch einen großzügigen Neubau, in dem moderne Toilettenanlagen sowohl für den Saal als auch für die Gasträume untergebracht wurden. Außerdem entstand im Keller des Neubaus ein modernes Lokal für die "Jungen" - der "Bräukeller".

1988 - 1989

1988 hat die 3. Generation, Rudolf Schwarzbauer, die Gastwirtschaft übernommen. Mit  Herzblut, viel Arbeit und großer Leidenschaft wurde sehr viel investiert und umgebaut. Der Saal wurde erneuert und die Gaststube mit dem Eingangsbereich verbunden. 1989 wurde dann das Jagdzimmer komplett neu gestaltet und im 1. Stock entstanden 5 Gästezimmer.

2000 - 2016

Im Jahr 2000 wurde dann ein Teil des Gasthofes komplett durch einen modernen Anbau ersetzt, in dem nun neben 7 Gästezimmern und 2 Appartements, die durch einen Lift zu erreichen sind,  auch ein Stüberl mit Wintergarten Platz finden. Seit 1979 produziert Metzgermeister Rudolf Schwarzbauer in seiner Wurstküche Hausspezialitäten und Grundprodukte für unsere bodenständige und feine Küche.

Die 4. Generation steht mit Thomas Schwarzbauer bereits in den Startlöchern. Thomas durfte eine sehr gute Ausbildung auf der Schloßanger Alp in Pfronten bei Frau Schlachter-Ebert genießen. Diese schloss er als bester Absolvent seines Jahrganges im Bezirk Schwaben ab.

Nachdem er Sterne- und Fernsehkoch Alexander Huber in Pleiskirchen tatkräftig unterstütze, ließ er sich in Regenstauf zum Küchenmeister weiterbilden.